GEGENARGUMENT
Strategien im Umgang mit Extremismus und Rassismus

Ihr Nutzen

Rechte und rassistische Äußerungen begegnen uns zunehmend unerwartet in beruflichen oder alltäglichen Situationen – sei es durch Kolleg*innen  oder im öffentlichen Raum. Muss ich immer diskutieren? Welche Möglichkeiten der Positionierung habe ich? Gemeinsam mit den Teilnehmer*innen werden wir der Frage nachgehen, welche Handlungsoptionen in solchen Situationen zur Verfügung stehen, wie rechte Argumentationsmuster aufgebaut sind und wie eigene Gesprächsstrategien eingesetzt werden können. Dabei arbeiten wir situativ an den Erfahrungen der Teilnehmer*innen und mit interaktiven Methoden.

In diesem Seminar erhalten Sie Hintergrundinformationen zur Analyse rechter Argumentationsmuster und erproben, wie sie diesen eigene (Gesprächs-)Strategien entgegensetzen können.  

 








Seminarinhalt

• Entwicklung eigener Positionierungs- und Handlungsmöglichkeiten in Auseinandersetzungen mit rechten Positionen
• Analyse rechter Argumentationsmuster
• Sinnvolles Einsetzen eigener Gesprächsstrategien

 






Termin
02.09.2019
9:00 Uhr - 16:00 Uhr
Seminar-Nr.
B-037-19DZ2
Referenten

Laura Sasse MA European Studies

Lisa Gutsche MA Gender, Media and Culture, BA Sozial-wissenschaften/Gender Studies

Ort
KinderStärken e.V. Stendal
Gebühr
159 € (inklusive Seminarunterlagen)