Tiefenentspannung zur Bewältigung von Stress
Körper und Seele im Einklang mit Autogenem Training und Progressiver Muskelrelaxation

Ihr Nutzen

In einer schnelllebigen Welt, in der es zunehmend um Gewinnmaximierung geht, ist Stress ein logischer Begleiter unseres Lebens geworden. Daraus resultierende Herz-Kreislauf-Erkrankungen, psychosomatische Erkrankungen, Burnout stehen auf der Tagesordnung. Mit der stetig zunehmenden Belastung im Alltag durch Berufstätigkeit, Familie und Umwelt wächst auch die Erkenntnis, eigenverantwortlich etwas für seine Gesundheit zu tun. Es ergibt sich ein Bedarf an Entspannungstechniken, die leicht umsetzbar, aber wirkungsvoll und schnell sind.
Zu diesen Methoden gehören z. B. das Autogene Training (AT) und die Progressive Muskelrelaxation (PMR). Beim AT lernt man sich mit Hilfe von inneren Dialogen innerhalb von Sekunden wie auf Knopfdruck zu entspannen. Bei der PMR erfahren wir durch den aktiven Wechsel von Anspannung und Entspannung einzelner Muskelgruppen eine tiefe Entspannung.

In diesem Seminar werden beide Methoden vorgestellt sowie theoretisch und praktisch beleuchtet und natürlich ausprobiert – überlassen Sie Körper und Seele dem eigenen Rhythmus und fühlen sich ein!

Seminarinhalt

  • Einführung in Stresstheorien
  • Autogenes Training und Progressive Muskelrelaxation
     - Anwendungsgebiete, Wirkprinzip und Risiken
     - Indikation/Kontraindikation
  • AT und PMR in praktischen Übungen
Termin
03.12.2018
9:00 - 16:00
Seminar-Nr.
A-054-18SZ1
Referenten

Gabriele Bringer Dipl.-Psychologin, Wirtschaftspsychologin, Verhaltenstrainerin, Notfallpsychologin, Kursleiterin Stressbewältigung

Ort
PBW GmbH, Wiener Straße 2, 39112 Magdeburg
Gebühr
100,00 € (für Absolvent*innen und Schüler*innen der Fachschulen Drübeck/Aschersleben 25% Rabatt) (inkl. Seminarunterlagen)
Bemerkungen
Bitte bringen Sie eine Decke, bequeme Kleidung und wenn vorhanden, eine dünne Matte mit.

Dieses Seminar kann nicht mehr gebucht werden.