Umsetzung des pflegerischen Schmerzmanagements bei akuten und chronischen Schmerzen
Expertenstandard Schmerz des DNQP und dessen Dokumentation

Ihr Nutzen

Der Standard „Schmerzmanagement in der Pflege“ bezieht sich auf Patient*innen mit akuten oder chronischen Schmerzen. Ziel ist, die Schmerzwahrnehmung der Pflegefachkräfte zu verbessern und so die Zeit zwischen dem Auftreten von Schmerzen und deren Linderung deutlich zu verkürzen. In den Einrichtungen sind hierfür intensive Vorarbeiten nötig, von der Schaffung der strukturellen Voraussetzungen, Schulungen aller beteiligten Berufsgruppen bis hin zur Klärung der berufsgruppenübergreifenden Zusammenarbeit.
In diesem Seminar erhalten Sie umfassende Kenntnisse im Zusammenhang mit diesem Expertenstandard.

Seminarinhalt

1. Nationaler Expertenstandard des DNQP
  • Rechtliche Einordnung
  • Information zum Expertenstandard „Schmerzmanagement in der Pflege“ und seiner Aktualisierung
2. Grundlagenwissen
  • Krankenbeobachtung Schmerz im Mittelpunkt
  • Pflegestandard/Standardpflegeplan bei akuten bzw. chronischen Schmerzen
  • Verschiedene Möglichkeiten der begleitenden Pflege bei Schmerzen und wichtige Informationen zur Schmerztherapie für Pflegekräfte (WHO-Stufenschema)
  • Bedarfsgerechte Beratung von Betroffenen/Angehörigen
3. Umsetzung des Expertenstandards in die Praxis
  • Die einzelnen Elemente des Expertenstandards
  • Ideen & Anleitung zur Implementierung dieses Expertenstandards in verschiedenen Einrichtungen der Altenpflege
  • Neue wissenschaftliche Erkenntnisse
  • Anforderungen an die Dokumentation

Termin
12.06.2019
9:00 - 16:00
Seminar-Nr.
C-035-19P
Referenten

HP Raphaela Horvath Dozentin für Pflegeberufe, ex. Krankenschwester, Heilpraktikerin und Psychotherapeutin HPG

Ort
PBW GmbH Magdeburg
Gebühr
109,00 € (inkl. Seminarunterlagen)
Dieses Seminar kann nicht mehr gebucht werden.