Auswirkungen der "neuen" Pflegeversicherung auf die ambulante Pflegeberatung

Ihr Nutzen

Neben der Leistungserbringung ist die bedarfsorientierte Beratung Ihrer Kund*innen eine zentrale Aufgabe Ihres ambulanten Pflegedienstes.

Im Seminar erhalten Sie Kenntnisse über die Leistungsgrundlagen, Berechnungsweisen sowie über die ambulante Leistungsvielfalt, die Sie Ihren Kund*innen anbieten können. Somit sind Sie in der Lage, Ihre Kund*innen so zu beraten, dass diese einen geeigneten und optimalen Leistungsmix (anteiliges Pflegegeld, Kombinations- und Umwidmungsleistungen) bei der Pflegekasse abrufen können.

Parallel hierzu wird im Seminar aufgezeigt, wie sich geändertes Kundenverhalten auf den erforderlichen Personalbedarf auswirken wird.

Seminarinhalt

  • Von der Begutachtung zum Pflegegrad
  • Aktuelle Begutachtungsrichtlinien
  • Beratungseinsätze nach § 37 Abs. 3 SGB XI 
  • Darstellung aller SGB XI-Leistungen mit Berechnungsbeispielen
  • Kombinationsleistungen
  • Potential der Verhinderungs- und Kurzzeitpflege
  • Umwidmung


Termin
21.08.2019
10:00 - 17:00
Seminar-Nr.
C-015-19P
Referenten

Petra Sadjadi-Laridjani Rechtsanwältin

Ort
PBW GmbH, Wiener Straße 2, 39112 Magdeburg
Gebühr
109,00 € (inkl. Seminarunterlagen)

10%-Frühbucher-Rabatt bei Anmeldung bis 12 Wochen vor Seminar-Beginn

Bemerkungen

Zielgruppe: PDL, stellvertretende PDL, Beratungskräfte in der ambulanten Pflege