Resilienz – Die persönliche Widerstandskraft

Ihr Nutzen

Resilienz ist die Aufrechterhaltung oder schnelle Wiederherstellung der psychischen Gesundheit während oder nach Widrigkeiten. Resilienten Menschen gelingt es Kräfte zu aktivieren, um schwierige Zeiten gelassener zu überstehen bzw. sich schneller wieder von ihnen zu erholen.
Das Gute ist: Resilienz ist erlernbar! Auch Sie können diese innere Stärke entwickeln.

In diesem 3-tägigen Seminar lernen Sie, Ihre eigenen Ressourcen zu erkennen sowie neue Strategien einzusetzen, um ihre persönliche Widerstandkraft zu stärken.
Das Seminar spricht auch Sie als Führungskraft an, da Sie durch den systemisch wachstumsorientierten Ansatz nicht nur Ihre eigene Leistungsfähigkeit, Resilienz und Motivation stäken können, sondern auch die Ihrer Mitarbeiter*innen.

Seminarinhalt

    Modul 1 - Theoretische Grundlagen der Resilienz

    • Grundlagen der Resilienzforschung
    • Resilienz im Verlauf der Entwicklung des Menschen
    • Die Krise im Leben als Chance für Entwicklung    
    • Erkennen und Interpretieren von Resilienzfaktoren

    Modul 2 - Bedeutung für den (Arbeits-)kontext und Selbstfürsorge

    • Möglichkeiten der Stärkung und Prozessbegleitung
    • Konzepte und Rahmenbedingungen in der sozialen Arbeit
    • Wertschätzung und Achtsamkeit
    • Die Familie als Resilienzfaktor (Mehrgenerationenperspektive)
    • Angehörigen-/Elternarbeit
    Modul 3 - Von Selbstfürsorge hin zur Fürsorge
    • Bedürfnisse & Empathie (Emotionen, Gefühle)
    • Strategien & Nachhaltigkeit für die eigene Arbeit
    • Methoden der Resilienzförderung
    • Persönlichkeitsanteile & Selbsterfahrung
      Termin
      17.04.2019
      9:00 - 16:00
      12.06.2019
      9:00 - 16:00
      13.09.2019
      9:00 - 16:00
      Seminar-Nr.
      A-050-19N
      Referenten

      N.N.

      Ort
      PBW GmbH, Wiener Straße 2, 39112 Magdeburg
      Gebühr
      320,00 € inkl. Seminarunterlagen



      10%-Frühbucher-Rabatt bei Anmeldung bis 12 Wochen vor Seminar-Beginn