Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen

Ihr Nutzen

Wenn Kinder und Jugendliche Verhaltensauffälligkeiten zeigen, sind wir dazu aufgefordert, genauer hinzuschauen.
Die Auffälligkeiten können dabei im körperlichen (z.B. Essstörungen, Bettnässen, Nägelkauen), im psychischen (Ängstlichkeit, Depressivität, Konzentrationsstörungen) oder im sozialen (Aggressivität, Schüchternheit) Bereich liegen. Vor allem wenn es um Verhaltensweisen und psychische Symptome geht, stellt sich im Alltag die Frage, was „normal“ ist und ab wann etwas als auffällig oder Störung bewertet wird.

In diesem Seminar erhalten Sie theoretisches Grundlagenwissen in Bezug auf mögliche Ursachen und Auslöser auffälliger Verhaltensweisen bei Kindern und Jugendlichen. Sie erfahren mehr über Formen und Ausprägungen auffälligen Verhaltens und versuchen unter anderem anhand von Fallbesprechungen neue Handlungsmöglichkeiten für Ihre Praxis zu entwickeln.

Seminarinhalt

  • Verhaltensauffälligkeiten - Formen/Ausprägungen
  • Ursachen und Symptome- ein Blick auf den Kontext
  • Fallbesprechungen
  • Interventionsmöglichkeiten (Prävention, Handlungsmöglichkeiten, Elterngespräche, Hilfsangebote)
               
Termin
04.09.2019
9:00 - 16:00
Seminar-Nr.
B-017-19N
Referenten

Doreen Herzog Systemische Therapie (i.A.), Psychologische Psychotherapeutin, Kursleiterin für progressive Muskelrelaxation und Autogenes Training, Kursleiterin: "Optimistisch den Stress meistern", Dipl.-Psychologin, Staatl. anerkannte Ergotherapeutin

Ort
PBW GmbH, Wiener Straße 2, 39112 Magdeburg
Gebühr
109,00 € inkl. Seminarunterlagen



10%-Frühbucher-Rabatt bei Anmeldung bis 12 Wochen vor Seminar-Beginn