Wenn Arbeitseinstellungen aufeinanderprallen und Konflikte im Team entstehen - „Unverschämt fordernd“ oder einfach nur „speziell“?
Teamarbeit im Miteinander der Generationen

Ihr Nutzen

Im Team gibt es unterschiedlichste Einstellungen zum Thema „Arbeit“. Sie reichen von „Dienst nach Vorschrift“ über „Work-Life-Balance“ bis hin zu „Man lebt, um zu arbeiten“. Oft stehen hinter diesen und anderen Auffassungen generationsbedingte Unterschiede. Warum muss man dem*der einen alles erklären und ein*e anderer*e sieht sofort, was zu machen ist? Warum ist der*die eine bereit, mehr Verantwortung wahrzunehmen und ein*e anderer*e nicht? Die älteren Kolleg*innen neiden den Jüngeren ihr Abgrenzungsvermögen. Die Jüngeren fühlen sich auf Grund „ständiger“ Forderungen von den älteren Kolleg*innen ungerecht behandelt und vermissen den Spaß an der Arbeit. Dieses Seminar zeigt typische Eigenschaften und Unterschiede der Generationen auf. Darüber hinaus lernen Sie Abgrenzungs- und Motivationsstrategien für das generationenübergreifende Miteinander kennen – zum Nutzen für alle Beteiligten im Team.


Seminarinhalt

  • Unterschiedliche Werte und Einstellungen in der heutigen Arbeitswelt
  • Digital Natives und Digital Immigrants
  • Risiken und Konflikte im Miteinander von Arbeitnehmer*innen der verschiedenen Generationen
  • Chancen der Generationen in ihrer Unterschiedlichkeit
  • Die Führungskraft als Experte*in, Trainer*in, Mentor*in und Autorität
  • Motivationsinstrumente für Teams im Spannungsbereich von Generationen

Termin
27.08.2019
09:00 - 16:00
Seminar-Nr.
A-018-19P
Referenten

Andreas Schareck Freiberufl. Dozent, Kommunikationstrainer

Ort
PBW GmbH, Wiener Straße 2, 39112 Magdeburg
Gebühr
113,00 € (inkl. Seminarunterlagen)

10%-Frühbucher-Rabatt bei Anmeldung bis 12 Wochen vor Seminar-Beginn

Bemerkungen

Zielgruppe: Führungskräfte und Mitarbeiter*innen mit Personalverantwortung