Sexualität im Alter

Ihr Nutzen

In der Auseinandersetzung mit dem Thema „Sexualität“ fühlt man sich oft unsicher, sprachlos und verlegen. Im beruflichen Alltag stößt man sogar gelegentlich an seine Grenzen. Doch „Liebe und Sexualität“ sind Grundbedürfnisse des Menschen und bleiben bis ins hohe Alter erhalten.

Ziel dieser Veranstaltung ist es, ein grundlegendes Verständnis für das Thema „Sexualität im Alter“ zu bilden und gemeinsam bezüglich der „Wünsche und Bedürfnisse der Klient*innen“ versus „eigene Einstellungen und Erwartungen“ zu reflektieren.

Neben fachtheoretischem Wissen zum Thema Biologie und Psychologie der „Sexualität“, werden die Auswirkungen unerfüllter Sexualität thematisiert und der eigene Umgang mit Nähe und Distanz – sowie Scham und Ekel reflektiert.

Bringen Sie gerne eigene Fallbeispiele aus Ihrem Alltag zur Diskussion mit.






Seminarinhalt

  • Sexualität als Grundbedürfnis
  • Biologie der Sexualität
  • Psychologie der Sexualität
  • Liebe und Sexualität im Alter – ist das normal?
  • Auswirkungen unerfüllter Sexualität
  • Nähe und Distanz in pflegerischen Beziehungen
  • Scham und Ekel





Termin
04.09.2018
9:00 - 16:00
Seminar-Nr.
C-102-18PZ1
Referenten

Ida Linker exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin/OTA freiberufl. Beraterin, Dozentin, Trainerin

Ort
PBW GmbH, Wiener Straße 2, 39112 Magdeburg
Gebühr
99,00 € inkl. Seminarunterlagen
Dieses Seminar kann nicht mehr gebucht werden.