Alle Expertenstandards auf einen Blick: Berücksichtigung der Aktualisierungen und der MDK-Prüfschwerpunkte im Zusammenhang mit dem neuen Strukturmodell

Ihr Nutzen

Expertenstandards sind als Risikomanagement die Grundlage pflegefachlichen Handelns; sie bleiben auch bei „entbürokratisierter“ Pflegedokumentation zentrale Inhalte der Pflegedokumentation und -planung. Alle Standards werden regelmäßig aktualisiert und die Erkenntnisse fließen als neue fachliche Anforderungen in die Qualitätsprüfungen und in die Rechtsprechung ein. Die Einhaltung und Umsetzung der Expertenstandards in der Pflegepraxis und in der Pflegedokumentation bleibt damit Pflege- und Dokumentationsschwerpunkt. Im Seminar werden die Kernaussagen und wichtige Aktualisierungen zusammengefasst und praktische Hinweise zur Einarbeitung der Änderungen in die Dokumentation gegeben. Daneben fließen Erfahrungen aus den Qualitätsprüfungen in den Inhalt ein.

Seminarinhalt

  • Expertenstandard Förderung und Erhalt der Mobilität (in der Implementierungsphase)
  • Expertenstandard Ernährungsmanagement (in der Überarbeitung)
  • Expertenstandard Dekubitusprophylaxe (Überarbeitung geplant)
  • Expertenstandard Sturzprophylaxe
  • Expertenstandard Schmerzmanagement
  • Expertenstandard Förderung der Harnkontinenz
  • Expertenstandard Chronische Wunden (in der Überarbeitung)
  • Schwerpunkte und Umsetzung in Qualitätsprüfungen
  • Anwendung und Umsetzung der Expertenstandards im neuen Strukturmodell (Risikomatrix/SIS)

Termin
17.10.2018
09.30 - 16.30
Seminar-Nr.
C-034-18NE1
Referenten

Alexandra Melchien Pflegepäd. (BA), Pflegesachverständige (TÜV), Case Managerin (DGCC), QMB (TÜV), Pflege- u. Orga.beraterin, Fachtherapeutin Wunde (ICW), Multiplikatorin Strukturmodell

Ort
Stendal, Osterburger Str. 25, 39576 Stendal (Hochschule, Haus 2, Raum 0.20)
Dieses Seminar kann nicht mehr gebucht werden.