Sexuelle Bildung in der Kita - wie erklär ich "Es"?

Ihr Nutzen

Sexualität ist ein grundsätzliches menschliches Bedürfnis und äußert sich von Geburt an. Dass auch Kinder sexuelle Wesen sind, die eigene kindliche sexuelle Bedürfnisse wahrnehmen und zeigen, wird heute niemand mehr bestreiten. Dennoch sind viele Eltern, Erzieherinnen und Erzieher verunsichert.

Die Frage, welche Ausdrucksformen kindlicher Sexualität „normal“ sind, was erlaubt ist oder verboten werden soll, beschäftigt die pädagogischen Fachkräfte in ihrer täglichen Arbeit.
Dieses Seminar möchte Ihnen Handlungssicherheit geben.

Seminarinhalt

  • Theorie der psychosexuellen Entwicklung
  • Aspekte und Wesensmerkmale kindlicher Sexualität und die Unterscheidung zu erwachsener Sexualität
  • Sexualpädagogische Methoden und Medien
  • Reflexion der eigenen sexuellen Biografie
  • Sexualität und Recht
  • Elterngespräche
  • Sexualpädagogische Konzeptentwicklung
Termin
24.09.2018
09:00 - 16:00
Seminar-Nr.
B-019-18S
Referenten

Oliver Wolf Dipl. Soz.Päd., Sexualpädagoge, Paar- und Sexualberater, Supervisor (DGSF), Systemischer Familientherapeut (SInA-ISB)

Ort
PBW GmbH, Wiener Straße 2, 39112 Magdeburg
Gebühr
99,00 € (für Absolvent*innen und Schüler*innen der Fachschulen Drübeck/Aschersleben 25% Rabatt) (inkl. Seminarunterlagen)
Dieses Seminar kann nicht mehr gebucht werden.