Tänze im Sitzen in der Alten- und Behindertenarbeit

Ihr Nutzen

Tanzen im Sitzen – das ist Bewegung zu Musik ohne Leistungsdruck. Ganz nebenbei werden Beweglichkeit, Koordination, Gedächtnis und Ausdauer trainiert. Tanzen im Sitzen ist kommunikativ und macht viel Freude! Sie erlernen die Grundlagen eines wichtigen Elementes der Arbeit mit Senior*innen und mit Menschen mit Behinderung.

Seminarinhalt

Bedeutung des Tanzens im Sitzen
  • Viele Tanzbeispiele
  • Zielgruppengerechte Tanzauswahl
  • Lesen und Erarbeiten von Tanzbeschreibungen
  • Stundenaufbau

Sie erhalten ausführliche Seminarunterlagen (CD und Broschüre) des Bundesverbandes Seniorentanz (BVST). Diese sind Arbeitsgrundlage im Seminar.

Falls Sie die Seminarunterlagen nicht wünschen, teilen Sie uns dies bitte mit.
Termin
09.04.2018
10:00 - 17:00
10.04.2018
09:00 - 16:00
Seminar-Nr.
C-053-18P
Referenten

Christiane Raschke Ausbildungsreferentin des Bundesverbandes Seniorentanz (BVST)

Ort
Rolandmühle Burg
Gebühr
230,00 € (für Absolvent*innen und Schüler*innen der Fachschulen Drübeck/Aschersleben 25% Rabatt) (inkl. Seminarunterlagen) (inkl. CD, Broschüre, Seminarunterlagen)
Bemerkungen
Teilnehmer*innen des Seminars empfehlen zusätzlich den Besuch: Sem.-Nr. C-058-18P am 06. - 07.09.18 (Erweiterungskurs)
http://www.pbw-md.de/seminar/399

Das Seminar kann von Zusätzlichen Betreuungs- und Aktivierungskräften sowie Alltagsbegleiter*innen und Beschäftigungsassistent*innen als jährlich vorgeschriebene Weiterbildung gebucht werden!

Das Gesamt-Seminar-Angebot für die Weiterbildungspflicht finden Sie unter dem Punkt: Zusätzliche Betreuungs- und Aktivierungskräfte, Alltagsbegleiter*innen und Beschäftigungsassistent*innen! http://pbw-md.de/seminars/category/90




Dieses Seminar kann nicht mehr gebucht werden.