Dekubitusprophylaxe in der Pflege gemäß dem Expertenstandard des DNQP und dessen Dokumentation

Ihr Nutzen

Dekubitus – ein Pflegefehler oder wirklich immer vermeidbar?

Neben der Wiederholung von Grundlagenkenntnissen zur Entstehung und Verhütung von Dekubitalgeschwüren werden Ihnen die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu prophylaktischen Maßnahmen vermittelt.

Weiterhin wird ein Überblick zu der vom MDK geforderten Umsetzung des Nationalen Expertenstandards „Dekubitusprophylaxe“ in die pflegerische Praxis erarbeitet sowie die rechtlichen Anforderungen an die Dokumentation vermittelt.

Seminarinhalt

  • Nationaler Expertenstandard des DNQP
  • Rechtliche Einordnung
  • Entstehung und Hintergrund
  • Wichtige Änderungen durch die 1. Aktualisierung Grundlagenwissen
  • Pathophysiologie des Dekubitus
  • Grunderkrankungen/ganzheitliche Pflege als Basis der Prävention
  • Krankenbeobachtung und Screeninginstrumente
  • Prophylaktische Maßnahmen und Evaluation
  • Beratung von Betroffenen und Angehörigen
  • Umsetzung des Expertenstandards in die Praxis
  • Elemente des Expertenstandards
  • Struktur – Maßnahmenplanung – Zielformulierung
  • Neue wissenschaftliche Erkenntnisse
  • Anforderungen an die Dokumentation



Termin
25.10.2018
09:00 - 16:00
Seminar-Nr.
C-037-18P
Referenten

HP Raphaela Horvath Dozentin für Pflegeberufe, ex. Krankenschwester, Heilpraktikerin und Psychotherapeutin HPG

Ort
PBW GmbH, Wiener Straße 2, 39112 Magdeburg
Gebühr
99,00 € (für Absolvent*innen und Schüler*innen der Fachschulen Drübeck/Aschersleben 25% Rabatt) (inkl. Seminarunterlagen)
Dieses Seminar kann nicht mehr gebucht werden.