Grundlagen für den Aufbau eines ambulanten Pflegedienstes für Träger der Alten- und Behindertenhilfe

Ihr Nutzen

Als Träger einer Alten- und Behinderteneinrichtung bieten Sie bereits Leistungen im Bereich der stationären Versorgung an, doch Sie möchten Ihr Pflegeangebot erweitern? Mit dem PSG II sind die Leistungen unter anderem im häuslichen Bereich deutlich verbessert wurden. Ziel ist es, die Versorgung von Senior*innen, Menschen mit Behinderungen und zunehmend älteren behinderten Menschen weitestgehend in der Häuslichkeit zu ermöglichen, immer unter dem Aspekt der Selbstbestimmung. Die Nachfrage an ambulanten Leistungen steigt stetig. Mit dem Aufbau eines Pflegedienstes vergrößern Sie Ihr Leistungsspektrum und sorgen für eine bessere Vernetzung des Pflegeangebotes orientiert am Bedarf Ihrer Kund*innen.





Seminarinhalt

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Fachliche Voraussetzung für die Errichtung eines ambulanten Pflegedienstes (PD)
  • Personelle Anforderungen
  • Vertragsgeschehen/Anmeldeverfahren/Rechtsformen der Einrichtung
  • Leistungsangebot des PD
  • Patientenvertrag
  • Räumliche und materielle Voraussetzungen
  • Dokumentation/Abrechnung/Verwaltung




Termin
09.03.2018
09:00 - 16:00
Seminar-Nr.
C-012-18P
Referenten

Mandy Wabinski PDL in der Tagespflege, exam. Krankenschwester, Care Business Management (B.A.)

Ort
PBW GmbH, Wiener Straße 2, 39112 Magdeburg
Gebühr
99,00 € (für Absolvent*innen und Schüler*innen der Fachschulen Drübeck/Aschersleben 25% Rabatt) (inkl. Seminarunterlagen)
Dieses Seminar kann nicht mehr gebucht werden.