Arbeit mit Hand-/Therapiepuppen im pädagogischen, beraterischen und betreuenden Alltag

Ihr Nutzen

In diesem Seminar sollen die Teilnehmer*innen zum lebendigen und kreativen Spiel mit Handpuppen eingeladen werden. Sie sollen Ideen und Anregungen für Ihre täglichen pädagogischen, erzieherischen, betreuenden oder beraterischen Herausforderungen erfahren.

Dafür erhalten Sie neben einer kurzen theoretischen Einführung in das Thema viel Raum zum praktischen Ausprobieren. Egal ob Kita, Grundschule, Arbeit mit Senior*innen, Präventionsarbeit, Sprachförderung, Konfliktmanagement, Familien- und Einzelberatung, die Einsatzfelder sind vielfältig.

Entdecken Sie die Rollen- und Nutzenvielfalt im Puppenspiel für Ihre Arbeit und haben Sie einen Tag Spaß und Freude mit anderen Teilnehmern.

Seminarinhalt

  • Theoretische Einführung in das Thema
  • Ideen, Anregungen und Einsatz in Kita, Grundschule, Arbeit mit Senior*innen, Präventionsarbeit, Sprachförderung, Konfliktmanagement, Familien- und Einzelberatung
  • Rollen- und Nutzenvielfalt im Puppenspiel
  • Praktisches Ausprobieren
Termin
18.09.2018
09:00 - 16:00
Seminar-Nr.
A-042-18S
Referenten

Hendrik Möser Diplompädagoge, system. Familientherpeut, system. Kinder- und Jugendlichentherapeut (SG), systemischer Supervisor (SG), Gutachter LQW, Train the Trainer, Beratung und Therapie sexuell übergriffiger Kinder u. Jugendlicher (DGfPI), Traumapädagoge/Traumaberater; ISA - Institut für Systemische Arbeit Sachsen-Anhalt

Ort
PBW Magdeburg, Wiener Straße 2, 39112 Magdeburg
Gebühr
129,00 € (für Absolvent*innen und Schüler*innen der Fachschulen Drübeck/Aschersleben 25% Rabatt) (inkl. Seminarunterlagen)
Bemerkungen

Das Seminar kann von Zusätzlichen Betreuungs- und Aktivierungskräften sowie Alltagsbegleiter*innen und Beschäftigungsassistent*innen als jährlich vorgeschriebene Weiterbildung gebucht werden!

Das Gesamt-Seminar-Angebot für die Weiterbildungspflicht finden Sie unter dem Punkt: Zusätzliche Betreuungs- und Aktivierungskräfte, Alltagsbegleiter*innen und Beschäftigungsassistent*innen! http://pbw-md.de/seminars/category/90