Spiele und Bewegung für ältere Menschen - Aktivierung bei Demenz

Ihr Nutzen

Nur wer sich bewegt, bleibt beweglich: körperlich, geistig und emotional!

In der Altenhilfe geht es nicht nur um pflegerische Leistungen und die körperliche Betreuung der Bewohner*innen, sondern auch um deren psychosoziale Betreuung und Begleitung. Das Schlüsselwort ist AKTIVIERUNG – dahinter steht das Bemühen, die Bewohner*innen ganzheitlich zu fördern.

Menschen, die z. B. mit Demenz in Heimen leben, sind auf Anregungen von außen angewiesen, weil sie von sich aus kaum mehr in der Lage sind, aktiv zu sein. Aktivieren ist somit eng verbunden mit Bewegung. Durch den Einsatz gezielter und abwechslungsreicher Bewegungs- und Spielangebote können Menschen auf vielfältige und individuell abgestimmte Weise ganzheitlich in ihrer Persönlichkeitsentwicklung gefördert werden.




Seminarinhalt

Mit vielen spielerischen Bewegungsangeboten begeben wir uns in dieser Fortbildung durch eigenes praktisches Tun auf eine "Entdeckungsreise": z. B.

- Bewegungsorientierte Gedächtnisspiele

- Bewegungsgeschichten

- Spielerischer Umgang mit Alltagsmaterialien

- Sinnliche Körperwahrnehmung

- Kennlern-, Kontakt- und Kooperationsspiele




Termin
17.02.2017
09.00 - 16.00
Seminar-Nr.
4G-012-17E1
Referenten

Jürgen Fuchs Dozent für Gesundheits- und Pflegeberatung

Ort
Magdeburg
Gebühr
99,00 €
Bemerkungen

Bitte bequeme Kleidung mitbringen/anziehen!




Dieses Seminar kann nicht mehr gebucht werden.