Zweitägige Fortbildungsmaßnahme für Betreuungskräfte und Betreuungsassisstent*innen gem. § 4 Abs. 4 BK-RL

Ihr Nutzen

Die Richtlinien nach § 87b Abs. 3 SGB XI zur Qualifikation und zu den Aufgaben von zusätzlichen Betreuungskräften
(Betreuungskräfte-RL in der Fassung vom 29.12.2014) sieht unter anderem im § 4 „Qualifikation der Betreuungskräfte“ Absatz 4 folgende laufende Anforderung für Betreuungskräfte vor: „Die regelmäßige Fortbildung umfasst jährlich mindestens insgesamt 16 Unterrichtsstunden, in denen das Wissen aktualisiert wird und eine Refl exion der berufl ichen Praxis einschlossen ist.“
Einige MDK-Gutachter sehen diese Anforderung nur erfüllt, wenn diese 16 Stunden zusammenhängend erfolgt sind. Daher bieten wir Ihnen dieses zweitägige Seminar an.

Seminarinhalt

1. Tag: Aktuelles rechtliches Wissen um PSG I und II sowie Haftungsrecht und alle relevanten rechtlichen Themen
2. Tag: Aktivierende Alltagsgestaltung für Bewohner*innen und Maßnahmen bei typischen Notfällen in der Betreuung

Sie können das Seminar kompakt als zweitägige Veranstaltung buchen:
Sem.-Nr. 4K-003-17A1 oder A2 (das Seminar findet 2 x im Jahr statt)
Oder Sie wählen nur einen Tag aus: Sem.-Nr. 4K-001-17A1 oder A2 oder A3 (das Seminar findet 3 x im Jahr statt) oder
Sem.-Nr. 4K-002-17A1 oder A2 (das Seminar findet 2 x im Jahr statt).




Termin
22.02.2017: 10:00 - 17:00 Uhr
23.02.2017: 09:00 - 16:00 Uhr
Seminar-Nr.
4K-003-17A1
Referenten

HP Raphaela Horvath Dozentin für Pflegeberufe, exam. Krankenschwester, Heilpraktikerin und Psychotherapeutin HPG

Petra Sadjadi-Laridjani Rechtsanwältin

Ort
PBW GmbH Magdeburg
Gebühr
195,00 €
Dieses Seminar kann nicht mehr gebucht werden.