Grundlagen der Palliativversorgung

Ihr Nutzen

Palliative Care ist ein umfassendes Konzept für die Pflege und Betreuung von Menschen in ihrer letzten Lebensphase und der Begleitung ihrer Angehörigen.

Ziel ist es, durch die Linderung belastender Symptome und die professionelle Begleitung die Lebensqualität bestmöglich zu sichern.
Für Pflegekräfte ist hiermit ein bedeutendes Tätigkeitsfeld mit neuen Aufgaben und Schwerpunkten entstanden.
Im Mittelpunkt steht die Entwicklung eines individuellen, auf die Betroffenen ausgerichteten Pflege- und Betreuungskonzepts.

Diese Fortbildung greift die zentralen Fragen und Probleme der palliativen Pflege auf und vermittelt Einsichten und Erkenntnisse sowie die entsprechenden sozialen, fachlichen und methodischen Kompetenzen.

Seminarinhalt

• Einführung in die Palliativpfl ege
• Familie und soziales Umfeld
• Zusammenarbeit mit Hospizen, Vernetzung
• Patientenrecht und Vorsorge; Ethische Fragen
• Umsetzung in der eigenen Einrichtung
Termin
11.11.2017
09:00 - 16:00
Seminar-Nr.
4H-004-17
Referenten

Nicole Niemann Medizinpäd. (BA), Palliativ Care Schwester, Kursleiterin (Gesellschaft Palliativmedizin Bonn), derz. Ausbildung "Palliativbeauftragte"

Ort
PBW GmbH Magdeburg
Gebühr
Gebühr: 95,00 € (für Absolvent*innen und Schüler*innen der Fachschulen Drübeck/Aschersleben 60,00 €) (inkl. Seminarunterlagen)
Bemerkungen
Dieses Seminar gilt gleichzeitig als Modul 1 des Basiskurses Palliative Care – Palliativmedizinische Pflege in Theorie und Praxis für Pflegende (40-h-Kurs) – 4L-013-17K
Dieses Seminar kann nicht mehr gebucht werden.