Trauer und Trauerbewältigung
Trauerprozesse professionell unterstützen

Ihr Nutzen

In unserem berufl ichen Alltag, aber auch im privaten Leben, begegnen uns immer wieder Trauer bzw. Gefühle, die damit einhergehen können. Trauer ist eine Reaktion auf Verlust im weitestgehenden Sinn. Sie beschränkt sich nicht nur auf den Verlust durch Tod, Krankheit oder Trennungen, sondern sie kann auch durch unerfüllte Wünsche, (z. B. Kinderwunsch) entstehen.
Das emotionale Erleben der Trauer kann von Mensch zu Mensch sehr verschieden sein. Als professionelle Helfer können wir mit vielfältigen Gefühlen, wie z. B. Wut, Schuld oder Hilfl osigkeit usw. konfrontiert sein und müssen hierbei den Angehörigen oder den erkrankten Menschen in seiner Trauer erkennen und begleiten.

Seminarinhalt

• Wir verstehen die Trauer als gesunde Reaktion unseres Organismus auf Verlust
• Sie lernen die Trauerphasen kennen
• Sie gewinnen Einsicht in Komplikationen durch Trauer und eventuelle pathologische Störungen
• Wir betrachten das emotionale Spektrum eines Trauerverlaufes und der Trauerphänomene
• Sie erlernen mehr Sicherheit im Umgang und in der Kommunikation mit trauernden Menschen im beruflichen und privaten Umfeld
Termin
16.12.2017
09:00 - 16:00
Seminar-Nr.
4H-003-17
Referenten

Nicole Niemann Medizinpäd. (BA), Palliativ Care Schwester, Kursleiterin (Gesellschaft Palliativmedizin Bonn), derz. Ausbildung "Palliativbeauftragte"

Ort
PBW GmbH Magdeburg
Gebühr
Gebühr: 95,00 € (für Absolvent*innen und Schüler*innen der Fachschulen Drübeck/Aschersleben 60,00 €) (inkl. Seminarunterlagen)
Bemerkungen
Dieses Seminar gilt als Modul 5 des Basiskurses Palliative Care (4L-013-17K)

Aufgrund von Terminschwierigkeiten wurde dieses Seminar vom 09.12.2017 auf den 16.12.2017 verschoben.
Dieses Seminar kann nicht mehr gebucht werden.