Das Strukturmodell als Grundlage für die Pflegedokumentation in der Tagespflege und Kurzzeitpflege

Ihr Nutzen

Die spezifischen Anforderungen der Tagespflege und der solitären Kurzzeitpflege machen eine sorgfältige Anpassung zur Umsetzung des Strukturmodells notwendig.
Aus Sicht des Projektbüros sind für die Tagespflege, insbesondere im Hinblick auf die bekannten Schnittstellen und die unterschiedlichen Beteiligten (Tagespflege/ambulanter Pflegedienst/Familie), grundsätzliche Überlegungen zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation erforderlich. Bei der Kurzzeitpflege sind das Entlassungsmanagement aus dem akuten Versorgungssektor, die ärztlich verordnete Behandlungspflege und die Weichenstellung für das künftige Versorgungssetting von zentraler Bedeutung.

Seminarinhalt

• Die vier Elemente des Strukturmodells
• Umgang mit der SIS unter dem Aspekt Tagespflege/Kurzeitpflege
• Umgang mit der Risikomatrix
• Struktur und Anwendung der Maßnahmeplanung, Berichteblatt, Evaluation
• Rechtssicherheit mit dem Sturkturmodell
Termin
13.06.2017
09:00 - 16:00
Seminar-Nr.
4D-012-17
Referenten

Alexandra Melchien Pflegepäd. (BA), Pflegesachverständige und QMB (TÜV), Pflege- u. Organisationsberaterin, Fachtherapeutin Wunde (ICW), Multiplikatorin Strukturmodell

Ort
PBW GmbH Magdeburg
Gebühr
Gebühr: 99,00 € (für Absolvent*innen und Schüler*innen der Fachschulen Drübeck/Aschersleben 65,00 €) (inkl. Seminarunterlagen)
Bemerkungen
Voraussetzung zur Teilnahme an dem Seminar ist der erfolgte Besuch der 2-tägigen Grundlagen-Schulung zu EinStep. Nächste Grundlagenschulung 4D-009-17A2 am 03. - 04.05.17 https://pbw-md.de/seminar/154



Dieses Seminar kann nicht mehr gebucht werden.