Entwicklung eines Schutzkonzeptes in der Kinder- und Jugendhilfe

Ihr Nutzen

Ein Schutzkonzept zeigt konkrete Rahmenbedingungen für das Miteinander in der Einrichtung. Grenzwertige Situationen werden bewusst benannt und hierfür feste Regeln festgelegt. Schaffen Sie Unsicherheiten aus der Welt und schützen Sie Ihre Klient*innen und Mitarbeiter*innen vor sexuellen Übergriffen! Erfahren Sie, wie Sie für Ihre Einrichtung ein Schutzkonzept erarbeiten und ihren Mitarbeiter*innen einen klaren Handlungsplan und somit Orientierung im Arbeitsalltag geben können.

Seminarinhalt

  • Risikoanalyse
  • Krisen- und Konfliktmanagement
  • Personalverantwortung
  • Sexualpädagogisches Konzept
  • Qualifizierung
  • Evaluation
Termin
04.05.2020
10:00 - 17:00
Seminar-Nr.
C-092-20S
Referenten

Oliver Wolf Dipl. Soz.-Päd., Sex.-Päd., Paar- und Sexualberater, System. Berater/Supervisor/Therapeut (DGSF)

Ort
KinderStärken e.V. Stendal, Breite Straße 63, 39576 Stendal
Gebühr
113,00€ (inkl. Seminarunterlagen)

10%-Frühbucher-Rabatt bei Anmeldung bis 12 Wochen vor Seminar-Beginn