Indikatorengestützte Qualitätserhebung und die neue externe Qualitätsprüfung durch den MDK

Ihr Nutzen

Kompakt - verständlich - praxisnah - Das Seminar unterstützt Sie bei der Umsetzung des neuen Systems der Qualitätsprüfung in der stationären Pflege!

Erhalten Sie umfassende Kenntnisse, wie das interne Qualitätsmanagement durch das Indikatorenmodell mit dem externen Prüfverfahren verknüpft wird. Vermittelt werden alle Bereiche des neuen Prüfverfahrens sowie die gesetzlichen Grundlagen - insbesondere die Maßstäbe und Grundsätze nach § 113 SGB XI.

Profitieren Sie von der praxisnahen Vermittlung von Kenntnissen zur Erhebung der Daten in der Einrichtung (Indikatoren), zur Weiterleitung an die DAS, zur neuen Qualitätsprüfungs-Richtlinie und zum Fachgespräch.

Seminarinhalt

  • Säulen der neuen Qualitätsprüfung - Erhebungsebenen
  • Qualitätsindikatoren - wissenschaftliche Grundlagen/Datengrundlagen
  • Erfassung und Weiterleitung der indikatorengestützen Erhebung (an die Datenauswertungsstelle - DAS)
  • Maßnahmen der Vorbereitung auf die Qualitätsprüfungen durch MDK und PKV-Prüfdienst
  • Qualitätsaspekte: Leitfragen und Ausfüllanleitung
  • das Fachgespräch im Rahmen der externen Qualitätsprüfung
  • Anforderungen an die Dokumentation
  • Fragen und Diskussion der Teilnehmenden

Rechtliche Grundlagen:

  • Die neuen Maßstäbe und Grundsätze vollstationär
  • Inhalte der Qualitätsprüfungs-Richtlinie (QPR) vollstationär
  • Qualitätsdarstellungsvereinbarung stationär (QDVs)
Termin
16.-17.01.2020
9:00 - 16:00
Seminar-Nr.
A-119-20P
Referenten

Marcel Kabel Referent Altenhilfe und Pflege, Geschulter Multiplikator des neuen Indikatorenmodells

Ort
PBW GmbH Magdeburg
Gebühr
260,00 € (inkl. Seminarunterlagen)
Bemerkungen
Wir empfehlen als Grundlage das Seminar zur Pflegebegutachtung: Infos hier