Aktivierung und Notfälle - Auffrischungspflicht für Betreuungskräfte gem. § 43b, 53c, 45a, b SGB XI

Ihr Nutzen

Betreuungskräfte erhalten in diesem jährlich wiederkehrenden Seminar eine kompakte Auffrischung, wie sie trotz Zeitmangels aktivierende Elemente in den Betreuungsalltag einbauen und typische Notfallsituationen meistern und mit möglichen Interventionen absichern können.

Mit dem Seminar absolvieren Betreuungskräfte 8 von 16 Stunden der in der Betreuungkräfte-RL vorgeschriebenen, jährlichen Pflichtfortbildung. Ein weiteres Seminar im Umfang von 8 Stunden wählen Sie aus unserem umfangreichen Angebot hier aus.

Seminarinhalt

  • Überblick zu verschiedenen Möglichkeiten der Selbstständigkeitsförderung
  • Beratung und Anleitung von Bewohner*innen/Angehörigen
  • Umdenken in Pflege und Betreuung: von problemorientiert zu ressourcenorientiert
  • Ressourcen aufzeigen, bewusst machen und fördern
  • Vermittlung von Erfahrungen, Förderung eines positiven Selbstwertgefühls
  • Stärkung der Motivation zur Mobilisation, Sturzprophylaxe
  • Durchführung von präventiven/prophylaktischen Maßnahmen zur Vermeidung von Folgeerkrankungen/Zweiterkrankungen
  • Einzelbetreuung, Gruppenaktivitäten
  • Maßnahmen bei typischen Notfällen in der Betreuungssituation
Termin
28.04.2020
9:00 - 16:00
Seminar-Nr.
A-094-20A1P
Referenten

HP Raphaela Horvath Dozentin für Pflegeberufe, exam. Krankenschwester, Heilpraktikerin und Psychotherapeutin HPG

Ort
PBW GmbH Magdeburg
Gebühr
115,00 € (inkl. Seminarunterlagen)
Bemerkungen

Das Seminar findet auch am 24.11.2020 statt. Buchen Sie hier.

Eignet sich auch als jährliche Fortbildung für Betreuungskräfte gem. § 43b SGB XI (RL gem. § 53c SGB XI).
Das Gesamtangebot für Betreuungskräfte finden Sie hier.