Antidiskriminierung und Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) für die migrationsbezogene Beratung für Geflüchtete

Ihr Nutzen

Das zweitägige Seminar liefert einen Einstieg und eine Grundlage in migrationsbezogene Beratungskontexte, um eine Grundsensibilität sowie Handlungssicherheit für den Umgang mit Diskriminierungsfällen zu erlangen. Die Schulung versetzt Berater*innen in die Lage gegen Diskriminierung von Klient*innen mit Blick auf eigene zeitliche und fachliche Ressourcen vorzugehen.

Seminarinhalt

Basismodul: Grundlagenkenntnisse zum Diskriminierungsschutz
  • Was ist Diskriminierung?
  • Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG)
  • Diskriminierungsrisiken geflüchteter und zugewanderter Menschen
Praxismodul: Erweiterung der persönlichen Handlungskompetenzen
  • Grundlagen der Antidiskriminierungsberatung
  • Handlungsmöglichkeiten im eigenen Beratungskontext
  • Eckpunkte von Erst- und Verweisberatung im Diskriminierungsfall
Die Schulung richtet sich an Fachkräfte in der migrationsbezogenen Beratung bzw. in der Beratung von geflüchteten Menschen.
Termin
05.-06.10.2020
9:00 - 16:00
Seminar-Nr.
B-092-20N
Referenten

Birgit Steckelberg Dipl. Kulturpädagogin

Ort
PBW GmbH Magdeburg
Gebühr
215,00 € inkl. Seminarunterlagen

10%-Frühbucher-Rabatt bei Anmeldung bis 12 Wochen vor Seminar-Beginn

Bemerkungen